Ihre Steuern steuern - Wir machen das ! (natürlich auch Online)
Ihre Steuern steuern - Wir machen das !(natürlich auch Online)

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Sie stimmen

mit Aufrufen der Website der

Cookie-Nutzung zu.

Rufen Sie einfach an unter

+49 331 20139-0+49 331 20139-0

gern nutzen Sie unser Kontaktformular oder den auf jeder Seite verfügbaren Support-Button für einen Sofortkontakt!

AVISOCON Steuerberatungsgesellschaft mbH
Friedrich-Ebert-Str. 84
14467 Potsdam

Lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen und die dort enthaltenen Hinweise zu Social Media Elementen!

LiveZilla Live Chat Software
LiveZilla Live Chat Software

Informationen für unsere Mandanten gemäß Art. 13 DSGVO  

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig und wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihre Daten und diesbezüglichen Rechte zu schützen und zu wahren.

 

Inhalt:

  • Einleitung
  • Verarbeitungszwecke
  • Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
  • Kriterien der Speicherdauer
  • Ihre Pflicht zur Bereitstellung von Daten
  • Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener
  • Widerspruchsrecht
  • Recht, die Einwilligung zu widerrufen
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Hinweise zu Auftragsdatenverarbeitern
  • Besucher unserer Website

 

 

Einleitung

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (z. B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO") und in Übereinstimmung mit den für uns geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mit den nachfolgenden Erläuterungen möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren und - sofern personenbezogene Daten erhoben oder verarbeitet werden - über die Ihnen zustehenden Rechte aufklären.

 

Im Rahmen unserer Datenschutzerklärung benutzen wir verschiedene rechtliche und technische Begrifflichkeiten, die im Anhang erläutert werden. Wir haben als für die Datenverarbeitung Verantwortliche zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen (bspw. telefonisch oder schriftlich) an uns zu übermitteln.

 

Diese Erklärung gilt für die personenbezogenen Daten unserer Mandanten und Lieferanten sowie der Besucher unserer Webseiten unter Einbeziehung der dort veröffentlichten Datenschutzerklärung. Das für die Datenverarbeitung im Sinne der geltenden Datenschutzgesetze (darunter unter anderem die Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679)) verantwortliche Unternehmen ist:

 

AVISOCON Steuerberatungsgesellschaft mbH

Friedrich-Ebert-Str. 84

14467 Potsdam

 

Zur Wahrung der Belange aller von der Datenverarbeitung Betroffenen haben wir einen zentralen Ansprechpartner zu allen datenschutzrelevanten Fragen benannt. Sie können ihn wie folgt kontaktieren:

 

AVISOCON Steuerberatungsgesellschaft mbH

Geschäftsführer Michael Diesing

Friedrich-Ebert-Str. 84

14467 Potsdam

Website: www.avisocon.de

E-Mail: mail@avisocon.de

Telefon: 0331 201390

 

Sie können sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Ansprechpartner wenden.

 

 

Verarbeitungszwecke

 

Verarbeitungszwecke sind unter anderem die Ausführung folgender Tätigkeiten:

  • Erbringung von Steuerberatungsdienstleistungen im Sinne des StBG (Steuerberatungsgesetz) und der StBVV (Steuerberater-Vergütungsverordnung), insbesondere zur Rechtsdurchsetzung für den Mandanten
  • Steuerliche Mandantenberatung
  • Ausarbeitung von steuerlichen Gutachten
  • Anfertigung von Steuererklärungen (§ 24 StBVV)
  • Ermittlung des Überschusses der Betriebseinnahmen über die Betriebsausgaben (§ 25 StBVV)
  • Ermittlung des Gewinns aus Land- und Forstwirtschaft nach Durchschnittsätzen (§ 26 StBVV)
  • Ermittlung des Überschusses der Einnahmen über die Werbungskosten (§ 27 StBVV)
  • Prüfung von Steuerbescheiden
  • Teilnahme an Prüfungen (§ 29 StBVV)
  • Tätigkeit im Verfahren der Selbstanzeige (§ 30 StBVV)
  • Besprechungen mit Behörden oder mit Dritten in abgaberechtlichen Sachen
  • Einrichtung einer Buchführung (§ 32 StBVV)
  • Einrichtung von Lohnkonten (§ 34 Abs. 1 StBVV)
  • Abschlussarbeiten (§ 35 StBVV)
  • Steuerliches Revisionswesen (§ 36 StBVV)
  • Erstellung und Erläuterungen zum Vermögensstatus, Finanzstatus für steuerliche Zwecke (§ 37 StBVV)
  • Erteilung von Bescheinigungen (§ 38 StBVV)
  • Abschlussarbeiten für land- und forstwirtschaftliche Betriebe (§ 39 Abs. 3 StBVV)
  • Verfahren vor den Verwaltungsbehörden (§ 40 StBVV)
  • Verwaltungsvollstreckungsverfahren (§ 44 StBVV)

 

 

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

 

Als Rechtsgrundlagen der Verarbeitung kommen in Betracht:

Das Vorliegen einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Soweit eine solche vorliegt, hat der Betroffene das Recht, diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Außerdem Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und/oder Art. 6 Abs. 1 lit c) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, soweit es um die Verfolgung anderer Zwecke geht.

 

 

Kriterien zur Speicherdauer

 

Personenbezogene Daten werden bis zur vollständigen Erreichung des Erhebungszwecks oder - im Falle der Weiterverarbeitung - des Weiterverarbeitungszwecks verarbeitet. Bei vollständiger Zweckerreichung werden die Daten gelöscht.

 

Empfänger personenbezogener Daten können u. a. sein:

  • Gerichte, Finanzbehörden
  • Banken (bei gesonderter Vereinbarung)
  • Vollstreckungsorgane
  • Vertreter rechts- und wirtschaftsberatender Berufe etc.

 

 

Ihre Pflicht zur Bereitstellung von Daten

 

Aufgabe unserer Kanzlei ist die Erbringung von Steuerberatungsdienstleistungen. Im Rahmen der Erbringung dieser Dienstleistung können Sie als Mandant gesetzlich verpflichtet sein, unserer Kanzlei Informationen bereitzustellen. Im Rahmen einer Mandatsbeziehung bzw. ihrer Begründung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Mandatsverhältnisses und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Steuerberatungsvertrages oder die Ausführung konkreter Dienstleistungsaufträge ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen. Insbesondere sind wir nach den geldwäscherechtlichen Vorschriften verpflichtet, Sie vor der Begründung der Geschäftsbeziehung beispielsweise anhand Ihres Personalausweises zu identifizieren und dabei Ihren Namen, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit sowie Ihre Wohnanschrift zu erheben und festzuhalten. Damit wir dieser gesetzlichen Verpflichtung nachkommen können, haben Sie uns nach dem Geldwäschegesetz die notwendigen Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen und sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebende Änderungen unverzüglich anzuzeigen. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung ggf. nicht aufnehmen oder fortsetzen. Weiterhin können wir für den Fall, dass wir Ihnen gegenüber eine Forderung aus eigenen Rechtspositionen geltend machen und es in diesem Zusammenhang zum Abschluss vertraglicher Vereinbarungen zwischen Ihnen als Schuldner und unserer Kanzlei betreffend die Forderungseinziehung in Form von Vergleichen (bspw. Ratenzahlungsvereinbarungen) kommt, den Abschluss eines Vergleiches von der Bereitstellung spezifischer Informationen (bspw. Bonitäts- und Vermögensauskünfte, Daten zu bestehenden Beschäftigungsverhältnissen, Bankdaten) durch Sie abhängig machen. Die Nichtbereitstellung dieser Informationen, zu der Sie nicht verpflichtet sind, kann insoweit zum Nichtabschluss derartiger Vereinbarungen mit unserer Kanzlei führen. Im Sinne größtmöglicher datenschutzrechtlicher Transparenz weisen wir auf etwaige Verpflichtungen zur Bereitstellung von Informationen im Einzelfall vor Durchführung der konkreten Datenerhebungssituation jeweils gesondert hin.

 

 

Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener

 

Auch wenn wir bereits im Besitz Ihrer personenbezogenen Daten sind, haben Sie nach Art. 15 bis 22 DSGVO verschiedene Rechte im Hinblick auf diese Daten:

  • Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit
  • Widerspruchsrecht gegen Verarbeitungen, die auf berechtigte Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) gestützt werden

 

Wenn Sie sich in diesem Zusammenhang an uns wenden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir werden uns bemühen, Ihre Anfrage schnellstmöglich und in jedem Fall entsprechend den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zu bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass wir Aufzeichnungen unserer Kommunikation aufbewahren können, um von Ihnen angesprochene Probleme besser lösen zu können.

 

Sie haben außerdem gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Stelle lautet:

 

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz

und für das Recht auf Akteneinsicht

Dagmar Hartge

Stahnsdorfer Damm 77

14532 Kleinmachnow

E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de

Telefon: 033203 356-0

Telefax: 033203 356-49

 

Die vorgenannten "Betroffenenrechte" werden nachfolgend kurz näher erläutert.

 

 

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit eine Bestätigung von uns darüber anzufordern, welche Informationen wir über Sie gespeichert haben und uns aufzufordern, diese Informationen zu ändern, zu aktualisieren oder zu löschen. Wir können Ihrer Aufforderung daraufhin nachkommen. Zusätzlich haben wir folgende Möglichkeiten:

  • Wir können Sie bitten, Ihre Identität (falls erforderlich) erneut zu bestätigen, oder Sie um weitere Informationen zu Ihrer Aufforderung bitten.
  • Sofern dies gesetzlich zulässig ist, können wir Ihren Antrag ablehnen. In diesem Fall werden wir Ihnen die Gründe für die Ablehnung jedoch erläutern.

 

Widerspruchsrecht

Falls wir Ihre Daten nutzen, weil dies unserer Ansicht nach unseren berechtigten Interessen entspricht, und Sie dem nicht zustimmen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu. Wir werden innerhalb von 30 Tagen auf Ihre Anfrage reagieren. In bestimmten Fällen sind wir berechtigt, diesen Zeitraum zu verlängern. In der Regel werden wir Ihnen nur unter bestimmten, eng umgrenzten Umständen widersprechen.

 

Recht, die Einwilligung zu widerrufen

Wenn wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Aktivitäten oder Auftragsbearbeitung eingeholt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

 

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung oder die Ergänzung von personenbezogenen Daten zu verlangen, die Sie betreffen.

 

Recht auf Löschung

In bestimmten Situationen (bspw. wenn wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet haben) sind Sie berechtigt, uns aufzufordern, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen. Wir werden innerhalb von 30 Tagen auf Ihre Aufforderung reagieren (in bestimmten Fällen sind wir jedoch berechtigt, diesen Zeitraum zu verlängern) und Ihnen nur unter bestimmten, eng umgrenzten Umständen widersprechen (bspw. wenn die Daten zwingend benötigt werden, um unsere Leistungen Ihnen gegenüber weiterhin erbringen oder den Schutz unseres geistigen Eigentums gewährleisten zu können). Wenn wir uns mit Ihrer Aufforderung einverstanden erklären, werden wir Ihre Daten löschen, aber in der Regel davon ausgehen, dass Sie möchten, dass wir Ihren Namen in unser Verzeichnis der Personen aufnehmen, die nicht kontaktiert werden möchten. So minimieren wir die Chance, dass Sie in Zukunft kontaktiert werden, wenn Ihre Daten separat unter anderen Umständen erfasst werden. Falls Sie dies nicht wünschen, lassen Sie es uns bitte wissen.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Anstelle der Löschung können Sie von uns auch eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten und die Sperrung der Datenverarbeitung verlangen. Auch diesem Verlangen werden wir in aller Regel innerhalb von 30 Tagen nachkommen, es sei denn, wir benötigen die Daten weiterhin (bspw. um unsere Leistungen Ihnen gegenüber weiterhin erbringen oder den Schutz unseres geistigen Eigentums gewährleisten zu können).

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Falls Sie es wünschen, sind Sie berechtigt, Ihre Daten von uns an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Wir werden Sie dabei unterstützen, indem wir Ihre Daten direkt für Sie übermitteln oder indem wir Ihnen eine Kopie in einem üblichen maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

 

 

Hinweise zu Auftragsdatenverarbeitern

 

Alle von uns eingesetzten Auftragsdatenverarbeiter, Hostdienstleister und Provider (dies sind u. a. Datev eG, Wolters-Kluwer Software und Service GmbH, Deutsche Telekom (T-Systems), 1&1, pc-visit) haben mit uns eine schriftliche Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und das Vorhandensein entsprechender Sicherheitsstandards ggf. durch Zertifikate nachgewiesen.

 

 

Hinweise für Besucher unserer Website

 

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der dort veröffentlichten Beschreibung einverstanden. Unsere Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Wir möchten Ihnen mit den auf der Website veröffentlichten Hinweisen einen einfachen Überblick darüber geben, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Nach unserem Verständnis sind personenbezogene Daten alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz auf unserer Website entnehmen Sie bitte unserer unter diesem Link aufgeführten Datenschutzerklärung.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Bei Fragen rufen Sie uns einfach an +49 (0)331-20139-0 © Copyrights by AVISOCON Steuerberatungsgesellschaft mbH - Ihr Steuerberater in Potsdam